Schlagwörter

, , , , ,

JA, die Beeren sind immer noch fleißig am Wachsen, Rot werden und Schmecken. Und deshalb gab es neulich zum Geburtstag des Liebsten auch HIMBEERALARM. 

1. meinen geliebten Blitzhimbeerkuchen – dieses Mal allerdings mit Mandelkruste statt Kokosflocken. Auch das ein wahres Genussfeuerwerk, ihr Lieben, ich verspreche es! Und dann

2. Himbeer-Creme-Cupcakes. Mmm. So himmlisch lecker. Und sie gingen soooo blitzschnell, weil ich noch Muffins von vor ein paar Wochen eingefroren hatte – natürlich gefüllt mit Himbeeren, das haben wir aber erst beim Reinbeißen gemerkt 😉
Für das Topping habe ich übrigens die gleiche Himbeercreme genutzt, die ich neulich für die Macarons gemacht habe. Dieses Mal passten auch die Mengen der einzelnen Zutaten. Dann schnell noch eine Himbeere drauf und fertig.

Advertisements